Jahrgang 2019 startet an der KJS

Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 2019 haben die Ausbildung an der Kölner Journalistenschule begonnen. Seit dem 1. Oktober sind die 19er an der KJS und haben bereits mit den ersten Ausbildungsprojekten begonnen.

Die 20 Journalistenschülerinnen und Journalistenschüler werden nun ein Jahr lang journalistische Grundlagen trainieren, bevor sie ab dem dritten Semester die Ausbildung an der KJS mit einem Studium an der Uni Köln verbinden. Auf dem Stundenplan stehen Nachrichtenübungen, Rechercheseminare, Medienrecht. Die SchülerInnen werden im ersten Semester ihren ersten Radiobeitrag produzieren, gemeinsam eine Zeitung gestalten und verschiedene Aspekte des digitalen Journalismus kennen lernen.

Auch die 19er teilen wieder ihre Erfahrungen im ersten Semester auf dem Instagram-Kanal der KJS. Unter dem Hashtag #KJSdaily berichtet jede Schülerin und jeder Schüler jeweils eine Woche lang aus dem Alltag an der Journalistenschule.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Unser 1. Projekt steht an! 20 Schüler= 20 Artikel. Wir erstellen eine eigene Zeitung und dafür ist Brainstorming angesagt. 🧠📝#kjsdaily

Ein Beitrag geteilt von Kölner Journalistenschule (@koelnerjournalistenschule) am